Nutzen Sie die Vorteile Ihrer Kundenkarte - unsere Serviceleistungen!


 

 

 

 

 

 

 

Optimale Beratung

Bitte legen Sie die Karte bei jedem Besuch in unserer Apotheke vor. Dadurch ermöglichen Sie uns eine optimale Beratung und Betreuung.

 

 

Mehr Arzneimittelsicherheit

 

 Durch das Einlesen Ihrer persönlichen Kundennummer werden bei jedem Kauf alle rezeptpflichtigen und rezeptfreien Arneimittel und Artikel, sowie alle Zuzahlungen unter Ihrem Namen (Natürlich streng vertraulich!) in unserem Computer-System gespeichert.

 

 Ein Blick in Ihre Kartei und wir können sofort prüfen, ob sich das von Ihnen bei uns gekaufte Medikament mit dem vom Arzt verordneten Arzneimittel verträgt oder ob es zu unerwünschten Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen kommen kann.

 

 

 

Befreiungsbescheid

 

 Besitzen Sie einen Befreiungsausweis, brauchen Sie diese Bescheinigung nur einmal vorzulegen.

 

 

Sammelbeleg für die Krankenkasse

 

 Auf Wunsch erhalten Sie von uns jederzeit eine Sammelquittung (gemäß den gesetzlichen Vorschriften) über alle Zuzahlungskosten und Aufwendungen beim Arzneimittelkauf. Somit haben Sie die Möglichkeit von Ihrer Krankenkasse evtl. Kosten zurückerstattet zu bekommen.

 

 

Jahresabrechnung für das Finanzamt

 

 Wir erstellen für Sie bei Nutzung der Karte die Jährliche Auflistung sämtlicher Aufwendungen zum Nachweis für das Finanzamt. Das Sammeln und Aufbewahren von Einzelbelegen entfällt somit.

 

 

 

Die Kundenkarte ist kostenlos!

 

 Um Ihnen unseren vorgenannten kostenlosen Service anbieten zu können. benötigen wir von Ihnen einige persönliche Daten und Ihr Einverständnis, damit wir diese in unsere, Computer-System speichern können. Es werden keine persönlichen Daten auf der Karte gespeichert. Der Strichcode enthält lediglich die Kundennummer. Ein Datenmissbrauch durch evtl. Verlust der Karte ist damit ausgeschlossen.

 

 

Sie sparen bares Geld!

 

 Mit Ihrer Kundenkarte erhalten Sie 3% Rabatt auf unser gesamtes Sortiment der nichtapothekenpflichtigen Waren.

 

 

 

 

News

Keine Kuhmilch nach der Geburt
Keine Kuhmilch nach der Geburt

Risiko Nahrungsmittelallergie

Wer seinem Baby in den ersten Lebenstagen Kuhmilch zufüttert, riskiert vielleicht, dass das Kind eine Nahrungsmittelallergie entwickelt. Das gilt vor allem für Neugeborene aus Allergie-belasteten Familien, wie japanische Forscher kürzlich herausgefunden haben.   mehr

Nächtliches Asthma: Was tun?
Nächtliches Asthma: Was tun?

Hustenanfälle im Schlaf lindern

Nächtliche Hustenanfälle sind für Asthma-Patienten besonders belastend. Lässt sich der potenzielle Auslöser herausfinden, können die Beschwerden aber gelindert werden.   mehr

Atropin bei Kurzsichtigkeit?
Atropin bei Kurzsichtigkeit?

Neue Therapien sparen Dioptrien

Immerhin 30 % der deutschen Bevölkerung leidet inzwischen unter Kurzsichtigkeit (Myopie). Diese beginnt meist in der Kindheit, verschlechtert sich aber bis zum Erwachsenenalter immer weiter. Neue Therapieansätze versprechen nun, das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu stoppen.   mehr

Die Angst als ständiger Begleiter
Die Angst als ständiger Begleiter

Angststörungen mutig überwinden

Studien zufolge liegt das Risiko, im Laufe des Lebens an einer Angststörung zu erkranken, bei 14 bis 29 Prozent – damit sind Angststörungen vor Depressionen die häufigste psychische Erkrankung. Doch wie lässt sich die Angst überwinden?   mehr

Hilfe bei nächtlichen Wadenkrämpfen
Hilfe bei nächtlichen Wadenkrämpfen

Von Dehngymnastik bis Medikamente

Sie kommen ohne jede Vorwarnung und schmerzen höllisch: nächtliche Wadenkrämpfe. Treten Sie häufig auf, beeinflussen sie zudem erheblich die Schlaf- und Lebensqualität. Doch was lässt sich dagegen tun?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Heilpflanzen A-Z

Heilpflanzen

Eine Heilpflanze (auch Drogenpflanze oder Arzneipflanze genannt) ist eine Pflanze, die in der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann. Sie kann als Rohstoff für Phytopharmaka in unterschiedlichen Formen, aber auch für Teezubereitungen, Badezusätze und Kosmetika verwendet werden.

Mehr erfahren
Eintracht-Apotheke
Inhaberin Bettina Fleischmann
Telefon 035751/22 70
E-Mail eintracht-apo@gmx.de